DIY: Geschirrspülpulver und Klarspüler

Schon seit Längerem habe ich mir Gedanken gemacht, ob ich die herkömmlichen gekauften Produkte für meinen Geschirrspüler nicht einfach durch eine nachhaltige Alternative ersetzen kann.

Lange gedacht, nie gemacht :) Es war dann doch bequemer diese fix und fertig zu kaufen.



Vor einigen Wochen habe ich das "Projekt" dann tatsächlich angepackt und ich kann nur sagen:

Es funktioniert super easy und schnell, es schont den Geldbeutel und die Umwelt und du hast viel viel weniger Müll. Wenn ich das nur früher gewusst hätte! Naja - lieber spät als nie. :)


Ich habe mir auch die Differenz zwischen der selbstgemachten Variante und einem herkömmlichen Markenprodukt berechnet. Sage und Schreibe über 70% Ersparnis! Wahnsinn.


Auch im Praxistest funktionieren Geschirrspülpulver und Klarspüler einwandfrei.

Einziges Manko: Stark Eingebranntes sollte vorher eingeweicht werden bzw. schon vorab grob gereinigt werden. Aber ansonsten ist das Geschirr sauber, es hat einen schönen Glanz und es riecht auch frisch wenn man den Geschirrspüler nach der Wäsche öffnet.


Du brauchst dafür:

  • saubere Glasflasche (1 Liter)

  • sauberes Schraubglas

  • Waage

  • Trichter

Geschirrspülpulver - reicht für ca. 15 - 20 Waschgänge

  • 150g Zitronensäure in Pulverform

  • 150g Soda (kein Kristallsoda!, da die Zitronensäure schon vorab reagieren würde)

  • 150g Natron

  • 60g Spülmaschinensalz

Alle Zutaten werden abgewogen, gemischt und in das Schraubglas gefüllt und nochmals kurz geschüttelt damit sich die Bestandteile vermengen.

Ich gebe z.B. 2 TL des Pulvers in das Fach, jeder sollte hier aufgrund der Menge und des Verschmutzungsgrades selbst experimentieren.

Klarspüler

  • 600ml Alkohol (z.B. Bioethanol aus dem Baumarkt)

  • 400ml lauwarmes Wasser

  • 160g Zitronensäure

Zitronensäure in lauwarmen Wasser auflösen und die Mischung in die leere Glasflasche füllen.

Alkohol dazugeben und die Flasche verschließen und nochmals gut durchmischen.



Lasst uns zusammen die Welt ein bisschen besser machen.

Was soll einer alleine schon ausrichten? ... fragte sich die halbe Menschheit.

Inspiration aus dem Buch: